a

Netzwerk Kreativwirtschaft „Zukunft . Denken“ Region Freudenstadt

Netzwerk-Kreativwirtschaft

Netzwerk Kreativwirtschaft „Zukunft . Denken“ Region Freudenstadt

2015 gründete sich in Freudenstadt das Netzwerk Kreativwirtschaft „Zukunft . Denken“ als Kooperationsraum für Kreativschaffende und Unternehmen sowie als Denkmanufaktur und Impulsgeber zur Stärkung des Kreativstandorts Freudenstadt. Das Netzwerk zielt auf die Entwicklung regionaler Potenziale, die Schaffung von Alleinstellungsmerkmalen und Kooperationsmöglichkeiten, die Entwicklung des Images eines Kreativstandorts und den Ausbau der regionalen Kreativkompetenz. Das Netzwerk steht in Trägerschaft des Amts für Stadtentwicklung Freudenstadt und wird Partnerschaft mit der regionalen Kreativwirtschaft entwickelt.

Doku _EMMA_Strategie Workshop

Die Teilnehmer des Netzwerks verbindet ihr Kreativpotenzial, der gemeinsame Bezug zur Region und zum regionalen Kristallisationspunkt Holz. Mitwirkende der ersten Stunde sind Architekten, Designer, Künstler und Ideenentwickler, außerdem Unternehmen und Handwerker. Willkommen sind alle, die ein professionelles Interesse an Arbeit und Inhalt des Netzwerks mitbringen. Unsere Schwerpunkte & Ziele Das Netzwerk „Zukunft . Denken“ sitzt im Nordschwarzwald. Hier trifft Mittelstand auf Strukturwandel. Das Netzwerk arbeitet in der Überzeugung, dass die Kreativwirtschaft einen wichtigen Beitrag zur positiven Gestaltung von Wandel beitragen kann. Neben fachspezifischen Themen stehen deshalb Cross-Innovation, Transformationsdesign und die Gestaltung eines zukunftsfähigen ländlichen Raums im Fokus.

 

Kontakt
Netzwerk Kreativwirtschaft „Zukunft . Denken“
Amt für Stadtentwicklung Freudenstadt
Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt

Ansprechpartner
Rudolf Müller, Leiter Amt für Stadtentwicklung
E-Mail: info@netzwerk-kreativwirtschaft.de
Telefon: 07441 890 912
www.netzwerk-kreativwirtschaft.de